Tina Kult (DE)

Tina Kult, Portrait (c) Anette Tesarek
[DE]

Die Medienkünstlerin lebt und arbeitet in Wien. Sie ist Mitglied und Gründerin des Künstlerinnenkollektivs T(n)C – The (new) Constellation zusammen mit Agnes Varnai.

Pampa, digitale Videoarbeit, 30 minutes
Eine Kamera fährt durch eine virtuelle gefrorene Landschaft. Die Zuschauer erhaschen einen Blick auf Szenen, in denen Menschen allein in ihren Zimmern sind. Hier ist es ein Schlafzimmer, dort ein Wohnzimmer, gelegentlich auch Küche oder Bad. Man kann Möbel, Kleidung, Dekorationen und andere persönliche Gegenstände erkennen. Die Menschen sitzen auf dem Boden, liegen im Bett oder stehen inmitten ihres eigenen Chaos – alle sind mit einem weißen Leichentuch bedeckt. Und sie alle befinden sich in Räumen, in denen Arbeit und Freizeit längst verschmolzen sind. Die Videoarbeit Pampa ist eine 30-minütige digitale Videoarbeit und beschäftigt sich mit der Ausbeutung von Körper und Geist durch die Vorstellung einer neoliberalen Leistungs- und Produktionsgesellschaft, deren Auswirkungen im Brennglas der Pandemie umso deutlicher geworden sind.

Sound: Lale Rodgarkia-Dara
https://speis.net/


[ENG]

Tina Kult, is a media artist and lives and works in Vienna. She is a member and founder of the female artist collective T(n)C – The (new) Constellation together with Agnes Varnai.

Pampa, digitale Videoarbeit, 30 minutes

A camera journeys through a virtual frozen landscape. Viewers catch a glimpse of scenes with people alone in their rooms. Here it is a bedroom, there a living room, occasionally a kitchen or bathroom. One can make out furniture, clothing, decorations, and other personal effects. The people sit on the floor, lie in bed, or stand in the midst of their own chaos – all are covered with a white shroud. And they are all in spaces in which their work and leisure time have long since merged. The video work Pampa is a 30-minute digital video work and deals with the exploitation of the body and mind by the notion of a neoliberal performance and production society, whose impacts have become all the more clear under the magnifying glass of the pandemic.

Sound: Lale Rodgarkia-Dara
https://speis.net/


www.tinakult.com
https://www.instagram.com/tina_kult/